Vertriebsassistent zu Hause! Die KI

Ich warte auf Antworten – währenddessen hier einige Gedanken 2: KI und Emotion Teil 5: Unsere Vorstellung von KI ist immer noch durch Werke wie „I Robot“, „Der Zweihundertjährige“ oder „2001: Odyssee im Weltraum“ aus den Jahren 1952 – 1968 geprägt. Der Unterschied zu damals ist, dass wir heute live die Entstehung von neunen KIs…

Illusion eines Denkenden Wesens- Die KI

Ich warte auf Antworten – währenddessen hier einige Gedanken: KI und Emotionen Teil Vier: „Alexa schalte das Licht an!“ Und tatsächlich, die KI Alexa hat mich verstanden und das Licht eingeschaltet. Wow – welch eine sinnvolle Service-Leistung von einer zig Millionen teuren KI. Gott sei Dank hatte sie Zugang zum Schalter und die Birne war…

KI und Emotionen-Teil Drei- Die Triebfeder

Die Triebfeder Im letzten Teil habe ich dargelegt, dass ich überzeugt bin, dass wir unseren KIs bald einfachste Emotionen einprogrammieren werden. Auf die konkrete Umsetzung bin ich gespannt. Jede Emotion ist allerdings an eine Zielgröße gekoppelt. Wir (wir organische Wesen, also z.B. Menschen) bezeichnen das als Trieb. Wir fühlen uns wohl, wenn wir nach einem…

Die erste Emotion einer Künstlichen Intelligenz

Im 2. Teil von der Serie: KI und Emotionen Noch nicht Teil 1 der Serie Künstliche Intelligenz und Emotionen gelesen? Click hier Die erste Emotion– Der Prokaryont Wir Menschen haben leicht das Gefühl mit einem Menschen zu reden, wenn wir eine plausible Reaktion erhalten. „Alexa ich habe Lust auf cats.“ „Möchtest du das Musical Cats…

Warum muss eine KI Emotionen entwickeln ?

Eine Serie über KI und Emotionen . KI und Emotionen Teil 1 von 5: Warum muss eine KI Emotionen entwickeln? Was wir heute unter KI versehen sind Programme die unser Lernen imitieren. Und was lernen sie? Sie lernen uns zu imitieren, siehe Alexa und Siri u.a.  Folg daraus, dass sie sich automatisch unsere Emotionen aneignen?…