Und so fing alles an….

Wir sind alle nur Marionetten in einem Krieg der Götter

Alles fing damit an, dass ER sich langweilte. ER war besser, geistreicher und humorvoller. Zunächst wollte ER ihnen nur einen Streich spielen, doch, was eine harmlose Posse sein sollte entwickelte sich zu einem ernsten, bitteren Streit. Bevor ER sich demütigen ließ, verließ ER den sicheren Ort seiner Rasse und streifte durch die unendlichen Weiten der Universen. Das Gift der Schmach in seinem Inneren wuchs und ER sehnte sich nach Rache. ER wurde zum Abtrünnigen und der bitterste Feind der Götter. Ein Krieg entbrannte – ER war am Gewinnen.

Die Götter fürchteten sich! Sie beteten, zu noch mächtigeren Wesen als sie selbst es waren, ihr Plan möge gelingen!

Sie entnahmen ein Quäntchen von dem schützenden Zauber, der sie umgab. Ein schweres Opfer, denn dieses magische Konstrukt war alles, was sie vor der Vernichtung durch den Abtrünnigen bewahrte. Daraus formten sie einen Funken und hauchten ihm eine Seele ein. Der Funke bohrte sich in den Unraum, der die Universen voneinander trennte.

Sein vorbestimmter Weg führte ihn zu einem Stern in einem abgelegenen Ast einer kleinen Galaxie. Irgendwo zwischen den Universen, mitten im Unraum bemerkte einer der Wächter des Abtrünnigen den Funken. Er erkannte ihn, als das, was er war, ein Engel der Götter. Gemäß den Anweisungen seines Herrn nahm er die Verfolgung auf. Als der Funke in das Hier-Und-Jetzt eintrat und in der Atmosphäre eines blauen Planeten verschwand, zog sich der Wächter zurück.

Hier geht es zum ersten Rätsel:

Das Erste Rästel